Kunst von Alessandro Painsi in der Heumühle

Zugriffe: 279

Er wird als einer der österreichischen Nachwuchsmaler mit dem größten Potenzial für internationalen Erfolg gehandelt. Die Rede ist vom steirischen Maler Alessandro Painsi. Einige seiner beeindruckenden Werke zieren seit Anfang März 2019 die Heumühle in Wien.

Die energiegeladenen Werke von Painsi unterstreichen den Charakter der Heumühle als Zentrum für Menschen, Möbel und #Experimente in eindrucksvoller Weise. Mit den Werken von Painsi haben wir außergewöhnliche Kunst für ein ungewöhnliches Haus gefunden.

Keine Vorgaben, vielmehr ein Experiment

Vielleicht lieben wir die Werke von Alessandro Painsi so sehr, weil der Künstler und die Menschen in der Heumühle eine ähnliche Arbeitsweise haben. Während Painsi kein Konzeptkünstler ist und spontan und energiegeladen seine Werke gestaltet, setzt man in der Heumühle ebenso auf #Experimentability. Herangehensweisen neu zu denken und in #Experimenten zu testen, hier trifft sich wohl der Geist des Künstlers mit dem der Heumühle.

Alessandro Painsi auf Erfolgskurs

Die Werke vom steirischen Künstler Alessandro Painsi finden auf dem internationalen Kunstmarkt große Anerkennung. Der ehemalige Profitänzer bringt Leidenschaft und Energie so gekonnt auf die Leinwand, dass er bereits von namhaften, internationalen Privatsammlern geschätzt wird. Seine erste Soloausstellung im Vinariat von Mag. Freddy Maier im Oktober 2018 war ein durchschlagender Erfolg. Im Dezember 2018 waren seine Werke auf der Art Context in Miami zu sehen, wo er von Simons Gallery präsentiert wurde. Außerdem wird er auf der Art New York im Mai 2019 mit mehreren Arbeiten vertreten sein. Wer nicht bis New York reisen möchte, kann Originale von Painsi in der Heumühle Wien auf sich wirken lassen.

Selmer Summer News 2018

In diesem Jahr gibt es erstmals eine Sommer-Kollektion, in der Sie gleich zehn neue Produkte aus den Bereichen Office und Public Spaces erwarten.

Weiterlesen