plot Flexibilität in ihrer ästhetischsten Form 

plot Loungemöbel laden ein und inspirieren. Mit ihrem Komfort laden sie ein, Wartezeit zur Wohlfühlzeit zu machen. Mit ihrer Vielseitigkeit an Design und Ausstattung laden sie Nutzer zur Arbeit ein und inspirieren Besucher zur Kommunikation. 

Architekten und Innenausstatter werden inspiriert, die Vielfältigkeit von plot zu erproben. Mit beliebig kombinierbaren Sitzflächen auf drei Ebenen, Media-Ports, Pflanzenschalen und Ablageflächen werden einzigartige Räume geschaffen. 

Osko + deichmann schaffen mit plot frei gestaltbare Loungescapes, einzigartig im Design und unglaublich flexibel in der Nutzung. Diese Kreativität wurde 2013 mit dem reddot design award belohnt. 

plot gepolsterte Möglichkeiten auf drei Ebenen

plot besteht in seinem Grundprinzip aus drei verschiedenen gepolsterten quaderförmigen Modulen. Eine Sitzfläche mit quadratischer oder rechteckiger Grundfläche auf der 1. Ebene wird ergänzt durch die Armlehne auf der 2. und die Rückenlehne auf der 3. Ebene.  Beide zeigen sich dem Nutzer mit rechteckiger Grundfläche. 

Der Clou von plot Lounge-Landschaften besteht zum einen in der beliebigen Kombinierbarkeit dieser Elemente, sowie in den Eigenschaften der Module. Alle drei Module können nämlich als Sitzfläche genutzt werden. Eine immense Anzahl an Farbvarianten erhöht zusätzlich den Gestaltungsspielraum. 

Damit gibt plot seinen Nutzern auf drei Ebenen die Freiheit, aufrecht zu sitzen, entspannt zu lümmeln, verträumt zu brüten zurückgelehnt zu beobachten oder engagiert zu diskutieren. Dabei wird jemand eine Ebene zum Anlehnen nutzen, auf der jemand anders gerade saß. 

plot Flexibilität definiert Räume für Menschen

Durch die beliebige Anordnung der Module zu einander werden Räume als Wartezone, Entspannungsräume oder Arbeitsbereich definiert, Kommunikationsflächen für große oder kleine Gruppen von Menschen geschaffen oder Rückzugsorte für Individuen geschaffen.  

Werden beispielsweise zwei Plot-Module mit durchgehender Rückenlehne, jedoch voneinander abgewandter Sitzfläche verbunden, entstehen zwei separate Wartezonen. Verbindet man die Module mit durchgehender Sitzfläche, lädt plot zur Kommunikation ein. Die Kombinationsmöglichkeiten sind unbegrenzt.  

plot Add-ons und Details 

Die Vielfalt an Kombinationsmöglichkeiten der Plot-Module wird durch eine Reihe an add-ons ergänzt. Sie dienen als praktische Ergänzung, ästhetisches Detail oder Mittel der Definition und Gruppierung von Räumen und Raumkonzepten:

  • plot basket – pulverbeschichteter Drahtkorb als Ablagefläche
  • plot plant – Pflanzgefäß
  • plot desk – Tisch mit Ablagefläche für Notebook oder Getränke
  • plot screen – Rücken und Seitenteile schaffen Nischen für mehr Privatsphäre
  • plot Elektrifizierungsbox – Netzstecker und USB-Anschlüsse verwandeln plot in ein temporäres Office

Zudem sind Farbkombinationen auf allen drei Ebenen variabel. Auch für die Bezugsstoffe stehen mannigfaltige Optionen zur Auswahl. Möglicherweise fällt Ihre Wahl auf langlebiges objektgeeignetes Kunstleder oder auch auf schwer entflammbare Stoffe.  

plot-Tisch und plot-Hocker ergänzen die plot-loungescapes und liefern weitere Möglichkeiten der Raumgestaltung. 

plot definiert Räume und inspiriert deren Nutzer. Welche Fragen dürfen wir Ihnen zu plot loungescapes beantworten?